WiPa

Ersatzteile Made by CUTMETALL

Als Betreiber eines Zerkleinerers des Herstellers WiPa Werkzeug und Maschinenbau GmbH erhalten Sie bei uns die passenden Rotormesser, Statormesser, Siebbleche und sonstige Ersatzteile und Verschleißteile.

» Weitere Infomationen zum Hersteller WiPa erhalten Sie im Anschluss.

Filtern

Wer ist WiPa?

Die WiPa Werkzeug und Maschinenbau GmbH ist ein Unternehmen des Werkzeug- , Maschinen-, Anlagen- und Sondermaschinenbaues mit Sitz in Stadtlohn, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. Gegründet wurde das Unternehmen 1994 durch den geschäftsführenden Gesellschafter Johannes Wissing.

Grundlagen für die Planung , Konstruktion und Fertigung von innovativen und hochwertigen Maschinen und Anlagen sind CAD-gestützte Konstruktionen und ein eigener Maschinenpark für alle Bereiche der Metallverarbeitung: CNC-gesteuerte Dreh -, Schleif -, Bohr - und Fräszentren. Entwickelt nach dem jeweils aktuellen Stand der Technik und mit ausgewählten Komponenten namhafter Lieferanten versehen sind die Maschinen und Anlagen aus dem Hause WiPa gerüstet für die Standards der Zukunft.

Qualität und Zuverlässigkeit stehen bei den Produkten im Vordergrund. Diese Philosophie des Hauses findet auch internationale Anerkennung. Bei der Konzeption, Entwicklung und Fertigung der Maschinen und Anlagen des Unternehmens sind es oft unkonventionelle Wege, die zu innovativen Lösungen führen. Aus dem Zusammenspiel von Aufgabenstellung der Kunden und dem Know-how der Mitarbeiter entstehen individuelle Lösungen für maßgeschneiderte Maschinen und Anlagen in den Bereichen

  • Kunststoffverarbeitung
  • Recycling
  • Zerkleinerung
  • Wertstoffrückführung
  • Kunststoffaufbereitung
  • Innovative Sondermaschinen

DIE MASCHINEN

ZERKLEINERN

Übersicht

  • Schneidmühlen
  • Profil- & Rohrmühlen
  • Spezial Schneidmühlen
  • Beistellmühlen
  • Hammermühlen
  • Kontinuierliche Guillotinen
  • Guillotinen Scheren
  • Schredder

WIPA Granulator Typ G

Die insgesamt 18 Varianten der WiPa Granulatoren der Baureihe G sind kompakte, robuste Maschinen für die Zerkleinerung unterschiedlichster Erzeugnisse aus der kunststoffverarbeitenden Industrie. Ihr Leistungsspektrum reicht von 5,5 kW bis 2x160 kW. Die Maschinen sind speziell für die Zerkleinerung von schweren und sperrigen Teilen, wie z.B. Anfahrklumpen aus der Extrusion, dicke Platten, dickwandige oder Vollprofile aber auch Folien- und Flaschenabfälle ausgelegt. Durch einfaches Umrüsten lassen sich die unterschiedlichsten Materialien verarbeiten, was für einen modernen Recyclingbetrieb und seine vielseitigen Anforderungen unerlässlich ist.

Das Einstellen der Messer wird im laufenden Betrieb außerhalb der Mühle vorgenommen.

Vorteile

  • Wirtschaftliche und energiesparende Zerkleinerung
  • Universelle Einsatzmöglichkeit durch einfaches Umrüsten
  • Geringe Stillstandzeiten durch leichte Zugänglichkeiten
  • Robuste vom Mahlraum getrennte Lagerung
  • Rotorvarianten für jede Anwendung
  • Einfache Zugänglichkeit des Mahlraums, somit geringer Aufwand bei Reinigungsarbeiten

WiPa Low Speed Granulator Typ GLS

Die WiPa Granulatoren der Baureihe GLS sind als Beistellmühlen für z.B. die Spritzgussindustrie entwickelt worden. Durch den langsam laufenden Rotor wird das Material mit einer sehr geringen Lärmemission, sowie staubfrei zerkleinert. Wartungs- sowie Reinigungsarbeiten an der Maschine können durch ihre gute Zugänglichkeit leicht und schnell durchgeführt werden. Die Motorleistung der fünf Varianten reicht von 0,35 kW bis 3,75 kW.

WiPa High Speed Granulator Typ GHS

Die WiPa Granulatoren der Baureihe GHS sind geeignet für die Zerkleinerung von Spritzgussteilen, kleinen Flaschen und Kanistern und sonstigen dünnwandigen Erzeugnissen der Kunststoffindustrie. Überwiegend ist diese Bauart in der Spritzguss-Industrie anzutreffen. Die Motorleistung der sechs Varianten deckt ein Spektrum von 4,00 bis 37 kW ab.

WiPa kontinuierliche Guillotine Typ WGA und WGDA

Die kontinuierlichen Guillotinen der Firma WiPa wurden entwickelt, Fasern und Textilien zu zerkleinern. Im Weiteren können Folien, Vlies oder Non-Woven verarbeitet werden.

Die Materialzufuhr

Das Material kann der Guillotine händisch oder durch spezielle Zuführvorrichtungen zugeführt werden. Es stehen verschiedene Zuführsysteme für unterschiedliche Materialien wie z.B. voluminöse Materialballen wie z.B. Faserballen, Seile/Taue etc. zur Verfügung.

Der Prozess

Das Material gelangt händisch oder durch eine vorgeschaltete Zuführvorrichtung auf das Zuführband der Maschine. Hierüber wird das Material einer Druckvorrichtung zugeführt, welche das Material verdichtet und an die Messer weiterleitet. Das Messerwerk besteht aus einem beweglichen und einem stehenden Messer und arbeitet mit einem präzisen Scherenschnitt, welcher eine saubere Schnittkante garantiert.

Vorteile

  • Der Schnittspalt kann im laufenden Betrieb über 2 Handräder justiert werden
  • Die Schnittlänge kann von 10mm – 200mm justiert werden
  • Schnittbreite von 600mm
  • Maximale Stärke des zu zerkleinerten Materials 180mm
  • Maximale Aufgabestärke von 500mm
  • Schnittgeschwindigkeit von ca. 200 Schnitten/Minute
  • Durchsatzleistungen je nach Materialdichte von bis zu 2.500kg/h
  • Zuführvorrichtungen für unterschiedlichste Materialien verfügbar

WiPa Schnecken Schredder Typ WBB

Der WiPa Schnecken Schredder vom Typ WBB ist ein System zum Lösen z.B. einzelner PET-Flaschen aus gepressten Ballen. Da das Material in einer Ballenpresse sehr stark verdichtet wird, ist das Lösen z.B. einzelner PET-Flaschen nur mit Mühe möglich. Der Schnecken Schredder vom Typ WBB löst einzelne Flaschen aus dem Ballen, ohne diese zu zerstören. Das Output Material ist ein loses Gut, welches somit an nachgeschalteten Anlagen z.B. zum Zerkleinern oder Sortieren weitergeleitet werden kann.

Der Schnecken Schredder von Typ WBB ist konstruiert zum Vorzerkleinern und Portionieren großvolumiger Materialien. Er eignet sich hervorragend für das Auflösen von Ballen, kann im Weiteren aber auch für sperrige Materialien, wie z.B. Holzpalletten, Sperrholzplatten, poröse und brüchige Materialien, wie z.B. Gasbeton/Porenbeton, Kalkstein, Kabeltrommeln, sowie andere poröse, brüchige Materialien und Kunststoffabfälle genutzt werden.

Der Prozess

Das Material wird in den großzügig dimensionierten Einfülltrichter gegeben, welcher sich oberhalb von 2 bis 4 Schnecken befindet. Die Schnecken sind horizontal und parallel zueinander angeordnet und laufen lastabhängig gegeneinander, um das Material bzw. den Materialballen zu zerkleinern und zu portionieren. Das zerkleinerte Material wird an der Rückseite der Maschine über die Schnecken ausgegeben.

Vorteile

  • Geringe Betriebskosten
  • Geringe Ersatzteilkosten
  • Robustes und wartungsarmes Design
  • Automatische Reversierfunktion, welche Stillstand der Maschine durch Materialverklemmung vorbeugt
  • Geräuscharmer Betrieb, durch langsam laufende Schneckenelemente
  • Sehr hohe Durchsatzraten

WiPa Extruder Typ PME

Die ständig steigenden Anforderungen an die wirtschaftliche und innovative Verarbeitung der Kunststoffe und insbesondere deren Abfälle zu höchster Qualität verlangt fortschrittliche Einschnecken -Granulieranlagen, die für optimale Leistungen, bei gleichzeitig niedrigsten Investitions- und Betriebskosten konzipiert sind.

Bei der WiPa Anlagenreihe PME wird maximale Plastifizierleistung und hervorragende Homogenität erreicht. Dies ermöglicht kostengünstiges Granulieren wie Compoundieren, Einfärben, Legieren, Füllen, Verstärken als auch Regranulieren. Die WiPa PME -Granulieranlagen sind universell einsetzbar, zuverlässig und flexibel. Sie garantieren somit eine wirtschaftliche Lösung zur Verarbeitung hochwertiger technischer Kunststoffe.

Vorteile

  • Entgasung erfolgt über leistungsstarke Vakuumpumpen
  • Sowohl Zylinder als auch Schnecke sind für ein breites Verarbeitungsspektrum einsetzbar.sten
  • Steuerung über Touchscreen an der Maschine
  • Die Anlagen sind mit Heißabschlag-, Stranggranulier-, Wasserring- und Unterwassergranuliernachfolge lieferbar.
  • Kompakte und modulare Bauweise, jederzeit erweiterbar
  • Die temperierbare Einzugsbuchse kann bei Bedarf jederzeit ausgetauscht werden.
  • Die Schnecke kann entsprechend den Erfordernissen ausgelegt werden.
  • Der Zylinder wird mit langlebigen Keramikheizkörpern erhitzt, welche eine optimale Temperaturzuführung gewährleisten.
  • Einzugsteil kann nach Bedarf variieren und durch das modulare System jederzeit nach- und umgerüstet werden.
  • Die gesamte Elektrik und Elektronik ist im Untergestell integriert:
  • unnötige Verdrahtung und Justierung vor Ort entfällt
  • kompakte Bauweise reduziert Stellplatz
  • Umfangreiches Zubehörprogramm

WiPa Recyclingsystem Typ ZTE

Das Material, wie z.B. Folien, Fasern und Schäume gelangen über ein Förderband oder einen Rolleneinzug in den Reaktor. Die Reaktoreinheit zerkleinert, verdichtet und presst das Material anschließend in die Kompensationsschnecke. Der leistungsfähige Standardextruder führt die Plastifizierung materialschonend durch, so dass die Schmelze durch den kontinuierlichen Siebwechsler filtriert und an der Granulierdüse im plastischen Zustand abgeschlagen wird. Das erzielte Granulat wird im Wasserstrom gekühlt, wobei die Abscheidung über eine Vibrationsrinne erfolgt. In der nachfolgenden Zentrifuge wird evtl. noch anhaftende Restfeuchtigkeit abgeschieden und das Granulat kann anschließend je nach Bedarf in ein Silo, einen Container oder in Säcke abgepackt werden.

Die exakt abgestimmten Parameter gewährleisten ein einwandfrei trockenes und gleichmäßiges Granulat. Mahlgut kann über ein Dosierwerk unmittelbar in den Extrudertrichter gefördert  und somit direkt plastifiziert werden ohne die Reaktoreinheit zu passieren. Durch dieses äußerst leistungsfähige Maschinenkonzept wird eine optimale Verarbeitung der Materialien unter niedrigsten Investitions- und Produktionskosten erreicht!

Reactoreinheit TA
Die Reactoreinheit besteht aus einer offenen leicht zugänglichen Kammer mit umlaufenden Zerkleinerungswerkzeugen, die das Material zerkleinern, verdichten, trocknen und in die Kompensationsschnecke pressen. Die Reactoreinheit kann komplett vom Extruder abgekoppelt werden. Dadurch können Produktionsumstellungen in jeglicher Form kurzfristig realisiert werden.

Kompensationsschnecke
Spezielle Schnecke, für den Transport des vorbehandelten Materials in den Extruder. Durch dieses System werden Materialschwankungen ausgeglichen und somit ein gleichbleibender Durchsatz gewährleistet. Hinzu kommt eine Vor-Entgasung des Materials, wodurch die Hochleistungsentgasung im Extruder entlastet wird.

Hochleistungsextruder PME
Der leistungsstarke Extruder nimmt die vorverdichtete Masse auf und führt die Plastifizierung materialschonend durch. Die exakt abgestimmten Parameter gewährleisten ein einwandfrei trockenes und gleichmäßiges Granulat. Mahlgut kann über ein Dosierwerk unmittelbar in den Extrudertrichter gefördert und somit direkt plastifiziert werden.

Vorteile

  • Entgasung erfolgt über leistungsstarke Vakuumpumpen
  • Sowohl Zylinder als auch Schnecke sind für ein breites Verarbeitungsspektrum einsetzbar.
  • Steuerung über Touchscreen an der Maschine
  • Die Anlagen sind mit Heißabschlag-, Stranggranulier-, Wasserring- und Unterwassergranuliernachfolge lieferbar.
  • Kompakte und modulare Bauweise, jederzeit erweiterbar
  • Die temperierbare Einzugsbuchse kann bei Bedarf jederzeit ausgetauscht werden.
  • Die Schnecke kann entsprechend den Erfordernissen ausgelegt werden.
  • Der Zylinder wird mit langlebigen Keramikheizkörpern erhitzt, welche eine optimale Temperaturzuführung gewährleisten.
  • Einzugsteil kann nach Bedarf variieren und durch das modulare System jederzeit nach- und umgerüstet werden.
  • Die gesamte Elektrik und Elektronik ist im Untergestell integriert: unnötige Verdrahtung und Justierung vor Ort entfällt - kompakte Bauweise reduziert Stellplatz

Siebwechsler WS
Kontinuierlich arbeitender Hochleistungssiebwechsler mit sehr großer zylindrischer Siebfläche. Durch die zylindrische Filterfläche, ist die Bauform des Siebwechslers kleiner als bei herkömmlichen Siebwechslern mit flacher Filterfläche.

Vorteile

  • Kleinere Bauform, somit
  • Weniger Platzbedarf
  • Geringere Ersatzteilkosten
  • Geringere Energiekosten  (weniger Heizen)
  • Kostengünstiger in der Anschaffung
  • Siebwechsel ohne Unterbrechung der Produktion
  • Siebfläche ca. 7 x größer als bei herkömmlichen Siebwechslern

Granuliersysteme
Es stehen alle gängigen Granuliersysteme passend für Ihre Anwendung zur Verfügung:

  • Heissabschlag HA
  • Wasserringranulierung WR
  • Unterwassergranulierung UW
  • Stranggranulierung GR

WiPa Pulverizer

Die WiPa Scheiben Pulverizer der Baureihe WP sind mit einer stehenden und einer schnell laufenden Zahnscheibe ausgestattet. Das Material wird zentral durch die stehende Scheibe in den Mahlraum geführt, wo es vermahlen wird. Die Endfeinheit des Materials wird über die Struktur der Zahnscheiben, sowie durch den regulierbaren Scheibenabstand geregelt. Der Scheibenabstand kann durch dafür vorgesehene Öffnungen am Maschinengehäuse kontrolliert werden.

Die WiPa Pulverizer der Baureihe WP dienen der Zerkleinerung bzw. Pulverisierung von hart und weich PVC, sowie LLDPE, LDPE, HDPE, PP und anderer Kunststoffarten. Nahezu alle Kunststoffe können auf bis zu 500micron verarbeitet werden.

Übersicht

  • Spezielles Scheibendesign
  • Scheibenabstandsregelung außerhalb der Maschine möglich
  • Große Wartungsöffnung an der Front der Maschine für z.B. Reinigungs- oder Wartungsarbeiten.
  • Spezielles Zuführsystem, um eine direkte Verarbeitung und einen kontinuierlichen Einzug des Materials gewährleistet
  • Automatische Temperaturregelung durch Sensorgesteuerte Kühleinheit.
  • Sicherheitsschalter, welche ein Öffnen der Anlage erst nach Stillstand der Scheiben erlaubt.
  • Dosiereinheit mit einem Volumen von ca. 50Litern am Materialeinlass.
  • Optionen wie z.B. Metallseparator, Vibrationssieb, etc.

Vorteile der WiPa Pulverizer

  • Kaum Wärmeentwicklung, somit schonend zum Material
  • Robustes, langlebiges Design
  • Einfachste Bedienung und Wartung
  • Automatische Kühleinheit für sensible Materialien
  • Hohe Durchsatzleistungen
  • Geringe Energiekosten
  • Geringe Betriebskosten

Die drei Varianten haben eine Antriebsleistung von 22, 55 und 90 kW.

WiPa Feinmühle

Die WiPa Feinmühlen der Baureihe FG dienen der Zerkleinerung bzw. Pulverisierung von Kunststoffen.


CUTMETALL Produkte für WiPa Zerkleinerer

Für Ihren WiPa-Zerkleinerer bieten wir prozessoptimierte Made by CUTMETALL-Ersatzteile und Verschleißteile, z.B. Siebkörbe, Rotormesser, Statormesser und die dazugehörenden Klemmleisten - passgenau und abgestimmt auf den jeweiligen Zerkleinerungsprozess.

Sie haben Fragen zu unseren Produkten für Ihren WiPa-Zerkleinerer?

Sie finden das passende Ersatzteil nicht? Oder Sie haben Fragen, ob und wie sich die Standzeiten und die Haltbarkeit Ihrer WiPa-Ersatzteile verlängern lassen? Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern!

Ihr CUTMETALL Team!


Ihre Vorteile durch Made by CUTMETALL

CUTMETALL Produkte: Mehr als nur Ersatz! Tuning für Ihre Maschinen!

Unsere Ersatz- und Verschleißteile sind keine Originalteile der Maschinen­hersteller, sondern prozessoptimierte CUTMETALL Eigenmarken: Passgenau. Langlebig. Wirtschaftlich.

CUTMETALL - Partner, Prozessoptimierer und Problemlöser der Recycling- und Zerkleinerungsindustrie.