Ersatzteile für Vecoplan

In dieser Rubrik finden Sie unsere Ersatz- und Verschleißteile "Made by CUTMETALL"* für Modelle der Herstellermarke Vecoplan. Um Ihnen Zeit zu ersparen, haben wir den Modellen von Vecoplan bereits die dazu passenden, prozessoptimierten CUTMETALL Produkte zugeordnet. Sollte Ihr Modell nicht aufgeführt sein, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir helfen Ihnen schnell weiter!

Weitere Infomationen zum Hersteller Vecoplan erhalten Sie im Anschluss. Falls Sie darüber hinaus Fragen haben, ob und wie sich die Standzeiten und die Haltbarkeit Ihrer Vecoplan Verschleißteile verlängern lassen, sprechen Sie uns bitte an. Wir beraten Sie sehr gerne! Ihr CUTMETALL Team!

*CUTMETALL Produkte: Mehr als nur Ersatz! Tuning für Ihre Maschinen! Unsere Ersatz- und Verschleißteile sind keine Originalteile der Maschinenhersteller, sondern prozessoptimierte CUTMETALL Eigenmarken: Passgenau. Langlebig. Wirtschaftlich.
 
 

Was ist Vecoplan?

Die Vecoplan AG ist ein weltweit tätiges Unternehmen der Holz-, Abfall- und Recyclingwirtschaft. Es ist sowohl in der Entwicklung und der Produktion als auch im Vertrieb von Maschinen zur Rohstoffaufbereitung tätig.

Der Maschinenhersteller wurde 1969 in Bad Marienberg gegründet. Dort sitzt noch immer die Zentrale sowie die Produktion und das betriebseigene Technologiezentrum. In diesem sogenannten Technikum findet die technische Entwicklung von Maschinen statt, die individuell auf den Kunden und die entsprechende Branche angepasst werden sollen. Neben diesen kundenspezifischen Systemen entwickelt die Vecoplan AG aber auch eigene Technologien. Im Rahmen dieser Forschungsarbeit sicherte sich das Unternehmen einige Patente, zum Beispiel für den Hochleistungszerkleinerer VAZ.

Ein vollständiger Recyclingprozess umfasst verschiedene Schritte. Vecoplan verbindet in seinen komplexen Anlagen mehrere Einzelmaschinen zu einem vollständigen System. Dazu zählen Maschinen zur Zerkleinerung, Förderung, Waschung, Siebung, Separierung, Lagerung und Dosierung. Das Produktportfolio umfasst neben diesen kompletten Anlagen aber auch die einzelnen Komponenten.

Vecoplan Technologien

Recyclingprozesse profitieren von einer fachgerechten Zerkleinerung des Inputmaterials. Sonst ist Recycling nicht effizient. Aber nicht jeder Abfallzerkleinerer eignet sich für jedes Material. Beim Inputmaterial kann eine Zweiteilung vorgenommen werden: Primärrohstoffe natürlichen Ursprungs (Holz und Biomasse) und Sekundärrohstoffe (Kunststoff, Datenträger, Ersatzbrennstoffe, Papier, Haus-/Gewerbeabfälle).

Altholzaufbereitung

Altholz bietet sich gut für die energetische Nutzung an. Dafür muss es zunächst zerkleinert werden. Zweiwellenzerkleinerer, Trommelhacker sowie vertikale Hacker und Mühlen sind dafür gut geeignet. Doch Holz ist nicht gleich Holz. Rundholz zum Beispiel erfordert eine andere Zerkleinerung als Rindenmulch. Für diese Anwendung liefert Vecoplan spezielle Maschinen.

In Sägewerken sollen Holzzerkleinerer die Outputqualität von Sägespänen, Hackschnitzeln und Rindenmulch steigern, um eine industrielle Weiterverarbeitung zu ermöglichen. Dafür kommt zum Beispiel die Baureihe VAZ 1300-1600 zum Einsatz.

Wo Holz weiterverarbeitet wird, entsteht Restholz. Schreinereien produzieren Ab- und Zuschnitte, Hackschnitzel oder Holzstäube. Ob für die thermische Nutzung oder die Weiterverarbeitung – Vecoplan liefert die passenden Maschinen, wie die Baureihe VAZ 2000-2500. Diese Hochleistungszerkleinerer finden ebenfalls bei der Altholz-Pelletierung ihre Verwendung.

Damit aus altem Rund- und Schwartenholz oder aus naturbelassenem Altholz optimal Holzwerkstoffe wie Spanplatten hergestellt werden können, kommen Einwellenzerkleinerer wie VAZ 800-1100 oder VAZ 1800-2400 infrage.

Biomasseaufbereitung

Neben Rund- und Altholz sind Stroh, Tierstreu, Mais und Gräser typische Inputmaterialien aus der Biomasseaufbereitung. Der Output soll als Brennstoff dienen. Der Allrounder VAZ 2000-2500 passt optimal zu diesen Anforderungen.

Kunststoffaufbereitung

Die Vecoplan AG hat die passende Lösung für sämtliche Kunststoffabfälle - ob von Verbraucher oder Industrie. Gängige Kunststoffzerkleinerer sind zum Beispiel die Modelle VAZ 1300-2000 oder V-ECO 900-2100.

Kunststoff - Post Consumer sind überwiegend Kunststoffbehälter, Folien, Mischkunststoffe, Bänder oder Big Bags. Doch Kunststoffabfall entsteht nicht nur beim Verbraucher, sondern auch in der industriellen Herstellung. Vecoplan stellt deshalb auch Maschinen für das Kunststoff - Inhouse-Recycling her. Diese Anlagen sind ausgelegt für Produktionsabfälle oder Anfahrklumpen, die zu Wertstoffen verwandelt werden sollen.

Akten-/Datenvernichtung

Ob auf Papier oder auf Festplatten, Disketten und Speichersticks: Die Messer der Vecoplan-Schredder, zum Beispiel VAZ 1300-2000, vernichten zuverlässig Ihre Daten - stets DIN 66399 entsprechend.

Papier/Kartonagen

Die Altpapieraufbereitung ist ein bedeutender Teil des Wertstoffrecyclings. Vecoplan hat einige Maschinen in seinem Portfolio, die sich für die Zerkleinerung von Altpapier und Kartonagen, aber auch Papierrollen oder Produktionsausschuss eignen, unter anderem V-ECO 900-2100.

Ersatzbrennstoffe

Bei der komplexen Ersatzbrennstoffaufbereitung arbeiten Vorzerkleinerer und Nachzerkleinerer zusammen - exakt abgestimmt auf Inputmaterial und Störstoffgehalt. Somit können die Ersatzbrennstoff-Zerkleinerer Haus- und Gewerbeabfälle, Kunststoffreste, Altholz, Sperrmüll, aber auch Kautschuk- und Reifenreste verarbeiten. Hier kommen zum Beispiel VVZ Hurricane und VEZ zum Einsatz. Diese zeichnen sich durch hohe Leistungen aus.
 
 

*CUTMETALL Produkte: Mehr als nur Ersatz! Tuning für Ihre Maschinen!

Unsere Ersatz- und Verschleißteile sind keine Originalteile der Maschinenhersteller, sondern prozessoptimierte CUTMETALL Eigenmarken: Passgenau. Langlebig. Wirtschaftlich.