CUTMETALL Reparatur-Kit für Schredder in den Medien
13.07.2020

Mehrere Magazine berichteten in den letzten Tagen über das von CUTMETALL entwickelte Reparatur-Kit, das die Einsatzzeit Ihres Altreifen-Zerkleinerers um bis zu drei Jahre verlängern kann.

Das Wichtigste in Kürze

Rund 236.000 Tonnen Altreifen jährlich werden allein in Deutschland zu Gummigranulat und Gummimehl verarbeitet. Das verschleißt die Gehäuse der dafür eingesetzten Schredder und Granulatoren, es drohen Rost, Risse und Löcher. Und somit ein teurer Austausch des Gehäuses - oder gar das vorzeitige Verschrotten der Maschine.

Eine kostengünstige Alternative bietet unser bewährtes Reparatur-Kit. 

Zunächst wird die innere Wandung des Schredders gereinigt und abgeschliffen. Auf die saubere Oberfläche werden verschleißfeste Blechplatten geschweißt, die wir von CUTMETALL an die Geometrie der jeweiligen Maschine angepasst haben. Das mit den passgenauen Wechselplatten ausgekleidete Maschinengehäuse ist nur wenige Millimeter dicker als vorher, was die Durchsatzleistung des Granulators nicht beeinträchtigt, seine Einsatzzeit aber um zwei bis drei Jahre verlängern kann.

Das von CUTMETALL entwickelte Plattensystem eignet sich für ältere Schredder und Zerkleinerer sämtlicher Herstellermarken und kostet im Schnitt unter 5.000 Euro. Für viele Modelle liegen uns die Abmessungen bereits vor, andernfalls vermessen wir Ihre Maschine vor Ort und adaptieren das System auf den jeweiligen Zerkleinerer. Dies erhöht die Kosten marginal, doch verschiebt es den Kauf einer neuen Maschine um einige Jahre.

Hergestellt werden die Blechplatten von der CUTMETALL Recycling Screens Germany GmbH in Eisenhüttenstadt. Sie sind einfach zu montieren - ein externes Serviceteam ist für den Einbau nicht erforderlich.




CUTMETALL Reparatur-Kit in den Medien

Das RECYCLING magazin veröffentlichte am 30.06.2020 einen Bericht über den Reparatursatz auf seiner Website.
Hier klicken, um den Bericht auf recyclingmagazin.de zu lesen.

Das Online-Magazin 320Grad veröffentlichte am 01.07.2020 einen Artikel.
Hier klicken, um den Bericht auf 320grad.de zu lesen.

Die Fachzeitschrift AutoRäderReifen - Gummibereifung berichtete am 07.07.2020 über unser Plattensystem.
Hier klicken, um den Bericht auf gummibereifung.de zu lesen.

Die Neue Reifenzeitung berichtete am 08.07.2020 auf ihrer Internetseite.
Hier klicken, um den Bericht auf reifenpresse.de zu lesen.


Pressemitteilung