Ermafa

Ersatzteile Made by CUTMETALL

Bei CUTMETALL können Sie für Ihren Ermafa Agglomerator preiswert Ersatzteile und Verschleißteile kaufen.

Filtern

Wer ist ERMAFA Sondermaschinen- und Anlagenbau GmbH


Die ERMAFA Sondermaschinen- und Anlagenbau GmbH hat ihren Sitz in Chemnitz. Sie steht für mehr als 180 Jahre Tradition, Kompetenz, Know-how und Innovation.
Das Unternehmen verfügt über drei Geschäftsbereiche: den Sondermaschinen- und Anlagenbau, den Werkzeugmaschinenbau sowie die Lohnfertigung. Aus diesem Grund kann ERMAFA Kunden die mechanische Fertigung von Einzelteilen und Baugruppen ebenso anbieten, wie die Projektierung, Planung, Konstruktion und Montage von Sondermaschinen und Anlagen.

In erster Linie entwickelt der Hersteller komplette technologische Lösungen auf den Gebieten der Gummi- und Kunststoffverarbeitung und Recyclings (Sprunglink zu Technologie zur Verarbeitung von vulkanisiertem Gummi mit Reaktruder).

Zu seinen Stärken zählen die komplexe mechanische Bearbeitung von Einzel- und Serienteilen, die Schweißkompetenz, die komplette Montage von Baugruppen sowie das Entwickeln / Konstruieren und Fertigen von Sondermaschinen. Qualität und Termintreue misst ERMAFA besonderen Wert zu und gewährleistet sie durch Fertigung und Montage im eigenen Haus

Der Geschäftsbereich Sondermaschinenbau der Firma ERMAFA entwickelt nach kundenspezifischen Anforderungen Neuanlagen, speziell für die kunstsoff- und gummiverarbeitende Industrie. Durch eine gut ausgerüstete Fertigung, erfahrene Mechatroniker und Konstrukteure im eigenen Haus werden alle Leistungen von der Konstruktion bis zum Service vom ERMAFA-Personal realisiert. Über das Standardproduktprogramm hinaus entwickelt der Hersteller gemeinsam mit Kunden auch Sondermaschinen auf Pflichtenheftbasis.

Im Geschäftsbereich Sondermaschinenbau werden nicht nur Neuanlagen projektiert und realisiert, sondern auch Altanlagen überholt und auf die heutigen sicherheitstechnischen Anforderungen nachgerüstet. Über Modernisierung und Reparaturleistungen hinaus bietet der Sondermaschinenbau von ERMAFA Inspektionen und Anlaufbegleitung bis hin zur Produktionsassistenz. Der Projektleiter ist dabei vom ersten Gespräch bis hin zur Betreuung der Anlage nach erfolgter Übergabe der ständige Ansprechpartner des Kunden.

Technologie zur Verarbeitung von vulkanisiertem Gummi mit Reaktruder
Die ERMAFA-Verarbeitungstechnologie zur Zerkleinerung von vulkanisiertem Altgummi mit einem Reaktruder basiert auf der so genannten Solid Sate Shear Extrusion (SSSE-) Technologie. Es ist ein kontinuierlicher Arbeitsprozess. Granulat aus vulkanisiertem Altgummi bis zu einer Größe von 8 mm kann verarbeitet werden – und zwar jede Art von Gummi (NR, EPDM, NBR, AEM). Das unterscheidet die SSSE-Technologie von anderen. Das Material wird durch hohe Scherkräfte zerkleinert. Das Resultat ist ein Mahlgut mit einer breiten Partikelverteilung. ERMAFA bietet zwei unterschiedliche Baugrößen mit einer Kapazitäten von 15 bis 100 bzw. 30 bis 200 kg/h Durchsatz an.

Beispiele für Komplettanlagen, die ERMAFA entwickelt, produziert und errichtet hat:
Pkw- und Lkw-Altreifenrecyclinganlage
  • Warmvermahlung über Doppelwellenshredder, Hauptmühle, Granulatoren
  • Feinstvermahlung über Stiftmühle unter Stickstoff
  • Kapazität 24.000 t/Jahr

Compoundieranlage für Kabelplastikat auf Polyolefinbasis
  • gravimetrisches Dosiersystem
  • Doppelschneckenextruder E2.50/3mit 2 Seitenbeschickungsschnecken
  • Stranggranulierung und Granulatförderung
  • Abfüllung des Granulats
  • Leistung: 250–400 kg/h


Sterilisationsanlagen für Klinikabfälle
Die Maschinen der MACS-Baureihe sind die vor-Ort-Lösung, die infektiösen Krankenhausabfall in Minuten in normalen Hausmüll verwandelt, sodass medizinische Abfälle keine weiten Transportwege zur Entsorgung zurücklegen müssen. ERMAFA ist seit 2008 mit den Sterilisationsanlagen am Markt und kann umfassendes Know-how sowie Referenzen vorweisen. Dadurch wird eine hohe Prozesssicherheit sowie Verfügbarkeit der Maschine(n) gewährleistet. Die Arbeit erfolgt nach einem zertifizierten Prozess des Robert Koch Instituts und erfüllt den WHO-Standard.

Vorteile:
 
  • Sterilisieren und Schreddern in einem Schritt
  • Volumenreduzierung bis zu 70%; im Flüssigkeitsprogramm bis zu 97 %
  • keine Verwendung toxischer Chemikalien
  • verschiedene Baugrößen für kundenorientierte und hocheffiziente Lösungen
  • einfache Installation vor Ort durch Plug & Play, einfache Bedienung der Maschine
  • nur drei Medienanschlüsse für Strom, Wasser sowie Abwasser sind erforderlich